Meine Philosophie

Der Lokalpatriot

... so betitelte mich der Feinschmecker als Koch des Monats im Oktober 1999.

Eine noch heute zutreffende Umschreibung meiner selbst!
Von Kindheit an wurde ich durch Respekt vor der Natur, der Landschaft, der Familie und den Mitmenschen geprägt.

Das elterliche Hotel erwuchs aus landwirtschaftlichen Wurzeln mit Posthalterei, Gaststube und Herberge. Der große Obst- und Gemüsegarten war als Kind nicht nur willkommene Spielwiese, sondern leider auch häufig müßig Pflicht. Dazu gehörte vor allem die Hilfe bei der Kartoffel- und Obst-/Zwetschgenernte -  unter anderem für die zum Haus gehörende Abfindungsbrennerei. Die Jagd-Passion meines Vaters war für mich immer eine große Freude, da ich Ihn häufig als Treiber begleiten durfte.

... Gutes Essen war mir schon als Kind wichtig! Ich war häufig in der Küche zu finden und bei der Anreise von Gästen stets der eifrigste Page... Früh wurde mir klar: Ich werde Koch und leidenschaftlicher Gastgeber.

Meine Heimat, das Münsterland und Westfalen, sind mir wichtig und spielen in der Küche und in meinem gesellschaftlichen Engagement eine zentrale Rolle.

Ansonsten beschreibt wohl folgendes Zitat mein Lebensmotto:

MAN MUSS DAS, WAS MAN DENKT, AUCH SAGEN.
DAS, WAS MAN SAGT, AUCH TUN UND
DAS, WAS MANT TUT, AUCH SEIN.

bomkes-lebensart09

News und Aktuelles

  • pexels-maria-bortolotto-6373940
    18, Aug
    2021
    Gericht des Monats
    Ich freue mich Euch ab dem 18. August zwei ganze Lämmer des seltenen Jakobsschafs von einem befreundeten Biobauern anbieten zu können. Symbolbild: Foto von Maria Bortolotto von Pexels 
    > mehr lesen
  • IMG_0684
    20, Aug
    2021
    Tapas
    Eine Garantie für entspannten Genuss - mein aktuelles Tapas-Menü.
    > mehr lesen
  • Podcast
    30, Aug
    2021
    Podcastfolge
    Mit Sebastian Ernste habe ich in seiner aktuellen Podcastfolge über meine Wanderjahre, eigene Ambitionen, vergessene Regionalität und meinen weiteren Werdegang gesprochen. Hört rein!
    > mehr lesen
Gesund Fakt!

Wein ist gesund - mäßiger Weingenuss wirkt sich durchblutungsfördernd aus und senkt dadurch das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, ganz speziell für Herzinfarkt. Geringe Mengen an Wein erhöhen die Lebenserwartung erheblich.

Partner

  • domschaenke
  • nrwgenuss2
  • westfaelischgemniessen
  • genussnetz
  • logo-koertlinghausen

Im Herbst 2015 gründeten meine Frau und ich die Bomkes Lebensart mit dem Ziel Kolleg:Innen und Investor:Innen unsere Erfahrung und Begeisterung für eine zeitgemäße Gastronomie mit Charme und Exzellenz anzubieten.

Beraten, Coachen, Profilieren

Bomkes Lebensart

info@bomkes-lebensart.de

02941-7280901

02941-7280902

Goethestrasse 55

59555 Lippstadt